Etappenorte

Naturreservat Vendicari


Hier konnten wir einen schönen Tag erleben. Am herrlichen Sandstrand genossen wir ein Bad.

Im Naturreservat leben u.a. Flamingo, Seidenreiher, Pelikan und Kormoran. Ein Strandabschnitt ist fürs Publikum gesperrt, da hier Meeres-Schildkröten Eier legen.

Auch wurde bis zum Ende der 1940-er Jahre noch eine Saline betrieben. Thunfisch wurde in dem heute noch als Ruine erhaltenen Gemäuer verarbeitet und in Konserven abgefüllt.

Hier zitiere ich, was Peter Amann in seiner Schrift [ „Wanderführer Sizilien“ ISBN 978-3-95654-543-3 ] für Tour16 „Die Küste von Vendicari“ angibt: Hier wäre auch einmal ein Leuchtturm mit Hafen vorhanden gewesen, da im 15. Jh. von der Stadt Noto aus grosse Mengen verschifft wurden. Es wären dies Getreide, Mandeln und Karuben (Früchte vom Johannisbrotbaum) gewesen.

Zu Johannisbrotbaum – ist hier sehr viel Interessantes festgehalten; man lese und staune!


Schreibe einen Kommentar

Sizilien